Multiples......Ein Tagebuch, nicht nur über eine Krankheit


Ein wunderschöner und frühlingshafter Tag…

…welchen ich in der chirugischen Ambulanz des örtlichen Krakenhauses verbracht habe. Jetzt kenn ich noch einen weiteren Bereich des KH ist doch auch mal schön – ich will ja immer positiv bleiben.

 

Wo wir gerade bei positiv sind: Eventuell und vielleicht bekomme ich morgen noch einen Anruf von den Radiologen, dass ich die Gipsschiene, welche jetzt meinen rechten Arm noch ziert wieder abnehmen kann. Immerhin war sich die Assistenzärztin nicht ganz sicher, ob eine Knochenabsplitterung vorliegt oder nicht  und möchte die Radiologen noch mal drauf schauen lassen.

 

Naja und wenn ich keinen Anruf bekomme, dann ist es nur gut, dass meine Chefin mir einen Laptop fürs Home Office hat einrichten lassen, immerhin kann ich mit Gips am rechten Arm für 6 Wochen nicht Auto, sprich zur Arbeit fahren.

 

Eine weitere gute Nachricht wäre dann noch, dass ich mittlerweile darüber lachen kann, WIE das passiert ist– ich gehe noch immer nicht ins Detail, es ist mir noch immer etwas peinlich gibt wohl nicht allzu viele Menschen die beim Fußnägelschneiden das Gleichgewicht verlieren, mit einem Bein im Klo landen, sich auf das Bein dann den Klodeckel hauen, im weiteren Sturz noch den Kosmetikeimer ausleeren und bei der Landung dann so dämlich aufkommen, dass sie sich evtl. und vielleicht ein Stück Knochen des Handgelenks absplittern…

 

…ups jetzt hab ich doch die Details ausgeplaudert - egal

10.2.08 19:52

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung