Multiples......Ein Tagebuch, nicht nur über eine Krankheit


Tysabri die Zweite

Es ist wiedermal geschafft. Die zweite Tysabri Gabe ist gestern erfolgreich verabreicht worden. Erstaunlich wie schnell und reibungslos es diesmal ging.

Aufnahme im Krankenhaus und Bezug des Zimmers um 8:30. Erschreckt festgestellt, das mein "Lieblings"stationsarzt Dienst hat, aber egal, er soll mir ja nur den Tropf anhängen. Dann direkt zum EKG und wieder zurück aufs Zimmer. Erstmal gemütlich einrichten.

Festgestellt, dass ich ein Handtuch vergessen habe und meinem Gatten eine SMS geschickt, er solle mir am Abend bitte eins mitbringen.

Blutabnahme, legen des Zugangs und Lunge abhorchen durch den Stationsarzt, dabei erfahren, dass ich nach dem Mittag schon wieder gehen kann. Das wundert mich zum einen, hiess es doch ich müsse über Nacht bleiben, freut mich aber natürlich hauptsächlich.

Der Tropf hängt gegen 10:30 Uhr. Dem Gatten einen SMS geschrieben, dass er unsere Tochter nicht von der Ferienbetreung abholen muss, das mache ich selbst, weil schon am Mittag wieder zu Hause.

Während der Tropf läuft, döse ich ein bisschen, es geht mir aber prima. Am Ende muss ich auf Toilette, wie immer also Tropf geschoben und los. Während ich noch Hände wasche, kommt die Chefarzt Visite ins Zimmer. Der Chefarzt freut sich sehr dass es mir offensichtlich gut geht, ich soll aber bitte noch ein paar Stunden liegen bleiben und nicht durch die Gegend marschieren. Nach dem Abendbrot könne ich dann nach Hause...

Häh?!?!?!?

Chefarzt sticht Stationsarzt. Ich muss noch 6 Stunden, anstatt einer zur Beobachtung bleiben.

Nachdem auch die Nachspülkochsalzlösung durchgelaufen und der Tropf ab ist gehe ich runter um meinen Mann direkt anzurufen.

"Schatz, ich komme zum Abendbrot nach Hause!"

Kurzes Schweigen am Ende der Leitung, dann:

"Gehts Dir gut????"

Der Mann war ob der ewig anderslautenden Informationen über mein Eintreffen etwas verwirrt und zweifelte kurz an mir

Der Rest ist schnell erzählt, ich habe noch ein paar Stunden gelesen und gedöst, bis dann gegen 17:30 die Braunüle gezogen wurde. Das Abendbrot habe ich mir angeschaut zur Begeisterung der Bettnachbarn mit einem spontanen "Ih" kommentiert (Sahen aber auch wirklich lecker aus die Nudeln, die da in einem Meer von fetter Mayonaise schwammen - ich glaube es sollte Nudelsalalt sein *schüttel*)

...und ab nach Hause, dort etwas leckeres essen (Pizza!), mich von der Kurzen fast erdrücken lassen vor Freude (die Große hat sich auch gefreut, aber die ist in einem Alter in dem sie das nicht mehr so deutlich zeigen darf...wär ja uncool ) und einen gemütlichen Abend auf dem heimischen Sofa verbracht.

 

 

13.3.08 09:15

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(20.8.10 11:19)
http://bu004.typepad.com/blog/
http://bu005.typepad.com/blog/
http://bu006.typepad.com/blog/
http://xiaoren010.typepad.com/blog/
http://hoganshoes1.vox.com/
http://hoganshoes2.vox.com/
http://hoganshoes3.vox.com/
http://hoganshoes4.vox.com/
http://hoganshoes5.vox.com/
http://hoganshoes6.vox.com/


(27.8.10 11:15)
http://h0gan13.spaces.live.com/
http://hoganshoes.xanga.com/weblog/
http://hoganshoe.xanga.com/weblog/
http://hoganscarpe.xanga.com/weblog/
http://scarpehogan.xanga.com/weblog/
http://h0gan.xanga.com/weblog/
http://h0gan0.xanga.com/weblog/
http://hoganshoes1.weebly.com/
http://hoganshoes2.weebly.com/
http://hoganshoes3.weebly.com/

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung